Wandfliesen Jugendstilfliesen Dekor Inspiration

Historischer Hauseingang in Berlin-Pankow mit Jugendstilfliesen, florales Ornament in weiss, rot, hellblau. Entwurf: Tonwerke Offstein 1900. GOLEM-Fliese.
Restauriertes Jugendstil-Fliesenpaneel in Berlin

PANEELMOTIVE

Diese mehrteiligen Dekore, im Beispiel die Jugendstilfliese F 53 (a,b und c), funktionieren als Flächenrapport und eignen sich für die Gestaltung größere Flächen. Die Muster lassen sich horizontal als Rapport verlegen und können in der Höhe variiert werden. Für die weitere Gliederung der Fläche stehen Bordüren, Sockelfliesen sowie die unterschiedlichen Formate der einfarbigen Wandfliesen zur Verfügung.

 

DEKORFLIESE F 53a V1

DEKORFLIESE F 53b V1

DEKORFLIESE F 53c V1

Hauseingang in Hamburg mit Jugendstilfliesen, grüne Wandfliesen, Steinzeug Bodenfliesen, GOLEM Fliesen, geflieste Treppe, Entwurf: Villeroy & Boch, 1900
Hauseingang mit grünen Dekorfliesen in Hamburg
Hauseingang in Hamburg mit Jugendstilfliesen, grüne Wandfliesen, Steinzeug Bodenfliesen, GOLEM Fliesen, Kombiantion Spiegel mit Fliesen Treppenfliesen aus Steinzeug, Entwurf: Villeroy & Boch, 1900

PANEELMOTIVE

Das dreiteilige Jugendstilmotiv F 28  wird gekrönt von der Fliese F 27 im einreihigen Rapport. Die grünen einfarbigen Wandfliesen, Bordüren und Sockelfliesen nehmen den grünen Farbklang der Dekorfliesen auf und runden das Paneel ab.

 

DEKORFLIESE F 27a

DEKORFLIESE F 28a

Historischer Hauseingang in Berlin-Mitte mit Jugendstilfliesen, Kombination von floralen Ornament in hellblau, gelb, gruen. Entwurf: Tonwerke Offstein 1900
Hauseingang in Berlin, restauriert mit Jugendstilfliesen von GOLEM
Historischer Hauseingang in Berlin-Mitte mit Jugendstilfliesen, Kombination von floralen Ornament in hellblau, gelb, gruen. Entwurf: Tonwerke Offstein 1900
Das Fliesenpaneel wurde nach oben mit drei unterschiedlichen grünen Bordüren abgeschlossen

PANEELMOTIVE

Das florale dreiteilige Jugendstilmotiv F 29 lässt sich in der Höhe variabel strecken. In diesem historischen Verlegebeispiel ist das Fliesenpaneel mit drei einfarbigen grünen Bordüren und einer Reihe grüner Sockelfliesen abgeschlossen.

 

DEKORFLIESE F29a V1

DEKORFLIESE F29b V1

DEKORFLIESE F29c V1

Bad mit Jugendstilfliesen mit geometrischen Ornament in grün, hellgrün und orange, Rapport, Entwurf: Grohner Wandplattenfabrik 1900
Badezimmer mit in Grüntönen abgestimmten Fliesen
GOLEM Jugendstilfliese mit geometrischen Ornament in grün, hellgrün und orange, Rapport, Entwurf: Grohner Wandplattenfabrik 1900

EINREIHIGER RAPPORT

Fliesen für die Verlegung als einreihiger Rapport lassen sich fortlaufend verlegen und können als Bänder, ähnlich den Bordüren, zur horizontalen Gliederung von Fliesenflächen genutzt werden. Sie entfalten in der Wiederholung des Ornaments oft erst ihre ganze Wirkung.

 

DEKORFLIESE F 12

Hauseingang mit Fliesenpaneel in Berlin-Wilmersdorf mit Jugendstilfliesen, historische Bodenfliesen, Kombination von floralen Ornament in weiß und geometrischem Ornament in blau. Entwurf: Tonwerke Offstein und Tonwarenfabrik-Muegeln, 1900
Neuverlegtes Fliesenpaneel in einem Berliner Hauseingang mit blauen und weißen Wandfliesen
Teilrestaurierter Hauseingang mit GOLEM-Fliesen in Berlin-Wilmersdorf mit Jugendstilfliesen, Kombination von figurativem Ornament in grün mit umit grünen Fliesen. Entwurf: Sächsische Ofen- und Schamottewarenfabrik, vorm. E.Teichert, Meißen, 1900
Mit GOLEM-Fliesen teilrestaurierter Hauseingang in Berlin

SOLITÄRMOTIVE

Jugendstilfliesen mit Solitärmotiven können für sich stehen und ermöglichen einen flexiblen Umgang. Zum Beispiel in Kombination mit anderen Dekoren oder mit einfarbigen Fliesen.

 

DEKORFLIESE F 124

DEKORFLIESE F 41.26

DEKORFLIESE F 58 V1

Hauseingang mit Neuverlegung Jugendstilfliesen von GOLEM. Ornament aus grau, gelb, grün,blau. Entwurf: Norddeutsche Steingutfabrik Grohn Vegesack, 1900
Paneel mit grauen Fliesen und Pfauenfeder-Motiv, Realisiert durch Fenix Group

ZWEITEILIGE MOTIVE

Das Jugendstildekor F 19 mit stilisierter Pfauenfeder besteht aus zwei Fliesen (a und b) und ermöglicht unterschiedliche Paneelgestaltungen. Auch bei zweiteiligen Dekormotiven lässt sich unterscheiden in Solitär- und Rapportmotive.

 

DEKORFLIESE F 19 a V2

DEKORFLIESE F 19 b V2

Bar mit blauen Fliesen, Art Deco, florales Jugendstilmotiv, glasierte Fliesen, reliefierte Oberfläche, Seerosenmotiv, GOLEM-Fliesen,
Bartresen der Hamburger Fitzgerald-Bar mit Dekorfliese F 141 in Blau 652

FLÄCHENRAPPORT

Dekorfliesen mit Flächenmotiv führen das Ornament zu allen Seiten der Fliese weiter und können aus einer oder mehreren Fliesen bestehen. Das einfarbige Art Déco-Motiv F 141 mit abstrahierten Seerosen besteht aus zwei Motiven (a und b). Charakteristisch ist die durch reliefierte und glatte Flächen kontrastierte Oberfläche.

 

DEKORFLIESE F 141a.653

DEKORFLIESE F 141b.653

Jugendstilfliesen mit floralem Ornament, in Blautönen dunkelblau und hellblau, Entwurf: E.Teichert, 1900
Jugendstilfliesen mit floralem Ornament in Blautönen, Entwurf: E. Teichert, 1900

FLÄCHENRAPPORT

Basierend auf nur einer Fliese wächst das Lilien-Motiv F 69 zu allen Seiten zu einem ganzflächigen Jugendstil-Muster. Gestalterisches Ziel des Flächenrapports ist es, die Fugen optisch zu mindern, damit Ornamente, Glasuren und Farbigkeit dominieren.

 

DEKORFLIESE F 69

FLORALE ORNAMENTE

Jugendstilfliese von GOLEM Baukeramik mit floralem Ornament in weiß, dunkelblau, grün und braun, zweiteiliges Dekormotiv, Entwurf: Villeroy & Boch, 1900
Vollflächig gefliestes Badezimmer mit Dekorfliese F 62
Vollflächig gefliestes Bad mit gefliester Badewanne. Mehrfarbige Jugendstilfliese mit floralem Ornament. Motiv aus zwei Fliesen. Entwurf: Villeroy & Boch, 1900

FLÄCHENRAPPORT

Durch die Variabilität in Höhe und Breite erlauben ganzflächige Rapporte vielseitige Gestaltungsvarianten. Das Dekor F 62 basiert auf zwei Motiven (a und b). Besonders ist hier die Überlagerung der Ebenen im Motiv, wodurch ein räumlicher Eindruck in der Gesamtverlegung ensteht.

 

DEKORFLIESE F 62a

DEKORFLIESE F 62b

Restaurant The Standard in Kopenhagen mit blauer Dekorfliese mit F139 von GOLEM. Geometrsches Motiv aus drei Fliesen. Traditionelle Fliesen, klassische Fliesen, Entwurf: Villeroy & Boch, 1900
Restaurant »The Standard« in Kopenhagen mit Dekorfliese F 139 in dem Blau 653
Bad in Charlottenburg mit blauen Fliesen, Jugendstil, geometrisches Motiv, Kombination von Fliesen und Holz, Entwurf: Villeroy & Boch, 1900, Architekturfotografie: Maximilian Meisse Architektur: Tubbesing Architektur Städtebau Denkmalpflege
Bad mit blauer Dekofliese F 139 in Berlin Charlottenburg, Architekturfotografie: Maximilian Meisse Architektur: Tubbesing Architektur Städtebau Denkmalpflege

Variable Ornamente

Das Motiv F 139 besteht aus drei Fliesen: F 139 a, b und c. Die Fuge wird hier zum Bestandteil des Ornaments, welches aus klar strukturierten Linien und Bögen besteht. Das daraus resultierende Rapportmuster ist in Höhe und Breite variabel.
Der Originalentwurf stammt aus dem Jahr 1904 und wurde von Villeroy & Boch produziert.

 

DEKORFLIESE F 139 a
DEKORFLIESE F 139 b
DEKORFLIESE F 139 c

Hauseingang mit GOLEM-Fliesen in hellblau, grau und rot, geometrisches Motiv des Art Deco, zweiteiliges Motiv, Entwurf: Norddeutsche- Steingutfabrik Grohn Vegesack, 1900
Hauseingang mit Dekorfliese F 18a V1 und F 18b V1

VERLEGEVARIANTEN

Das Jugendstilmotiv F 18  ist ein zweiteiliges Motiv (a und b) und bietet unzählige Verlegemöglichkeiten. Das geometrische Motiv gibt es in zwei Farbvarianten (V1 und V2). Viele Dekore wurden traditionell in unterschiedlichen Farbvarianten gefertigt.

 

DEKORFLIESE F 18 V1

GEOMETRISCHE ORNAMENTE

Hauseingang mit GOLEM Wandfliesen grau und weiß und roten Bodenfliesen, Fliesenkombination mit Figurativem Ornamnt und barockem Ornament, Fliese mit Gesicht, Entwurf: Vereinigte Dampfziegeleien Meißen, 1900
Hauseingang mit weißer Dekorfliese F 43a und b und grauer Dekorfliese F 32
Hauseingang mit GOLEM Fliesen in grau und weiß, Fliesenkombination mit Figurativem Ornamnt und barockem Ornament, Fliese mit Gesicht, Entwurf: Vereinigte Dampfziegeleien Meißen, 1900

KOMBINATION VERSCHIEDENER
MOTIVE

Durch die unterschiedlichen Funktionen der Dekore können viele Dekorfliesen gut mit anderen kombiniert werden.
In diesem Beispiel eine Verlegung mit Solitär- und Flächenmotiv.

 

DEKORFLIESE F 43a

DEKORFLIESE F 43b

DEKORFLIESE F 32.49

Historischer Hauseingang um 1900 mit schilfgrünen Jugendstil-Fliesen, zwei Ornamentfliesen in Kombination mit einfarbig glasierten Fliesen
Fliesen in einem Hauseingang (Berliner Altbau), es kommen unterschiedliche Muster und historische Formate in abgestimmten Grüntönen in Einsatz

HAUSEINGANG MIT HISTORISCHEN FLIESEN

Dieses historische Jugendstil-Paneel ist aufgebaut aus zwei verschiedenen mehrfarbigen Jugendstil-Dekorfliesen, einfarbigen grünen Wandfliesen im Vollformat und gegliedert durch Halbformat-Fliesen und Riemchen. Den Abschluss bilden einfarbige grüne Bordüren und Sockelfliesen.

 

DEKORFLIESE F 149

DEKORFLIESEN MEHRFARBIG

Küche mit Jugendstilfliese und Jugendstilbordüre von GOLEM. Florales Ornament in rot, weiß und blau. Entwurf: Tonwerke Offstein 1900
Küche mit Dekorfliese F 53 und weißen Wandfliesen
Bad mit Jugendstilfliese von GOLEM. Florales Ornament in rot, weiß und blau. Entwurf: Tonwerke Offstein 1900
Bad mit Dekorfliese F 53 und weißen Wandfliesen

VERLEGEVARIANTEN

Mehrteilige Dekormotive bieten die Möglichkeit unterschiedlicher Verlegungen. Die Distelblüte ist ein Jugendstilfliesen-Klassiker, das Motiv setzt sich zusammen aus Blüte und zwei verschiedenen Blättern.

 

DEKORFLIESE F 53 V1

FLORALE ORNAMENTE

Gußeiserner historischer Kamin mit Fliesen, Ofen mit Jugendstilfliesen, Dekorfliesen mit floralem Ornament in grün, Entwurf: Tonwerke Offstein, 1900
Kamin eingefasst mit Dekorfliese F 158
Fliesenspiegel in Bad mit blauen Fliesen, blauer Bordüre und Jugendstilfliese in blau und rot von GOLEM. Entwurf: Tonwerke Offstein 1900
Blauer Fliesenspiegel in einem Bad mit Dekorfliese F 89

DETAILS

Fliesen mit Dekor müssen nicht zwangsläufig ein großflächiges Paneel bilden, sondern können auch auf kleiner Fläche Akzente setzen.

 

DEKORFLIESE F 158 V1

DEKORFLIESE F 89

Gefliestes Wandpaneel in Restaurant in Frankreich mit einfarbigen reliefierten Dekorfliesen, Motive aus Gründerzeit und Jugendstil, florale Ornamente in weiß und rosa, Entwurf: Tonwerke Offstein AG, 1900, ©Yann-Deret
Restaurant »L’Île« in Issy les Moulineaux mit einfarbigen Dekorfliesen in weiß und rosa

VERLEGEVARIANTEN

Vollflächige einfarbige Verlegung eines Solitärmotivs und eines Flächenmotivs abgesetzt mit einer einfarbigen Bordüre.

 

DEKORFLIESE F 41.26

DEKORFLIESE F 55.2

DEKORFLIESEN EINFARBIG